Rinderkraftsuppe

Die meisten kochen sich eine Hühnersuppe, wenn Sie krank sind.

Ungeahnt kräftigend und regenerierend ist aber ebenso eine Suppe oder Brühe aus Rinderfleisch und -knochen.

Hier unsere Rezeptidee für den Kraftspender auf Vorrat!

 

Zutaten für 8 Portionen

 

4 Liter Wasser

500 g Beinscheiben vom Rind

500 g Suppenfleisch vom Rind

1 Bund Suppengemüse

Ca. 500 g Gemüse nach Wahl

2-3 Zwiebeln

Salz

Kräuter nach Wahl

 

Zubereitung

 Schmoren Sie die Beinscheiben, das Suppenfleisch und die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in einem Topf kräftig an. Dann Wasser dazugeben zusammen mit dem kleingeschnittenen Suppengemüse. Die Suppe 2 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen. Danach nehmen Sie das Fleisch aus dem Topf und lösen das essbare Fleisch heraus und schneiden es in kleine Stücke.

Gießen Sie die Suppe durch ein Sieb und kochen sie erneut zusammen mit dem ca. 500 g Gemüse, das Sie vorher gesäubert und klein geschnitten haben (mit Tiefkühlgemüse können Sie Ihren Arbeitsaufwand minimieren). Fügen Sie auch die Fleischstücke dazu, schmecken das Ganze mit Kräutern und Salz ab und lassen es nochmals für 20-30 min köcheln, bis das Gemüse bissfest ist.

 

Guten Appetit! Ihr Körper wird es Ihnen danken und Ihr Gaumen wird es lieben!