Mediterranes Gemüsebrot


Für 20 Scheiben

  • 300 g Möhren
  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • 50 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 150 g Vollkornmehl
  • 60 g Haferflocken
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Weizenkleie
  • 3 EL getrocknete Kräuter der Provence
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300g Magerquark
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 TL Kerne (z.B. Kürbis-, Sonnenblumenkerne)
  • 1 Brotbackform (etwa 30cm)

 

  1. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze, keine Umluft) vorheizen. Die Brotbackform mit Backpapier auslegen
  2. Die Möhren putzen, schälen und raspeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen und fein hacken. Vollkornmehl, Haferflocken, gemahlene Mandeln, Weizenkleie, Kräuter der Provence, Backpulver und Salz mischen. Möhren, Frühlingszwiebeln und getrocknete Tomaten untermischen.
  3. Das Olivenöl mit Tomatenmark, Quark und Eiern verrühren und unter die Gemüsemasse rühren. Den Teig 5 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Teig in die Backform geben, glatt streichen und regelmäßig mit den Kernen bestreuen. Das Brot in den Ofen (Mitte) 60-70 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen.

(Nicolai Worm. Flexi Carb (2016) München. S.179)

Gut passt dazu etwas Frischkäse und frisches Gemüse, z.B. Tomaten.
Lassen Sie es Sich schmecken!