Magnesium und Calcium für starke Knochen und funktionstüchtige Muskeln

https://cdn.pixabay.com/photo/2015/04/10/18/12/sea-bream-716690_1280.jpg


ZUTATEN

  • 300 g Kabeljaufilet
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2–3 Zweige Rosmarin
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum
  • 40 g Mandeln
  • 40 g Parmesan am Stück
  • 400 g Mangold
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

POLENTA

  • 100 ml Milch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 g feine Polenta
  • 20 g Parmesan, gerieben
  • Salz
  • Muskat

 

ZUBEREITUNG

Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer mit einem Esslöffel Olivenöl kräftig verrühren.

Die Kabeljaufilets rundherum mit der Marinade einstreichen und in eine feuerfeste Form legen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen, anschließend die Kabeljaufilets auf mittlerer Schiene 15 Minuten garen. Für das Pesto das Basilikum waschen und trocken tupfen. Die Basilikumblätter mit den Mandeln und dem Parmesan im Blitzhacker fein zerkleinern. Übriges Olivenöl unterrühren und wenn nötig mit Salz abschmecken. Das Pesto auf die gegarten Fischfilets streichen. Den Mangold waschen und putzen. Die Mangoldblätter in breiten Streifen von den Stielen schneiden, die Stiele klein würfeln. Die Zitrone heiß waschen und trockenreiben. Eine Zitronenhälfte schälen und das Fruchtfleisch würfeln, die andere Hälfte auspressen. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, die Knoblauchzehe fein hacken. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelringe, den Knoblauch und die Mangoldstiele darin unter gelegentlichem Rühren 3 Minuten dünsten. Die Zitronenwürfel unter das Mangoldgemüse mischen und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die Kabeljaufilets mit dem Gemüse und der Polenta auf vorgewärmten Tellern anrichten.

 

Milch und Brühe aufkochen lassen. Die Polenta einrühren, für ca. 2 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Anschließend 4 weitere Minuten quellen lassen. Mit Salz, Muskat und Parmesan abschmecken.

 

Guten Appetit!