Kürbis-Karottensuppe mit Ingwer und Lachshäppchen

Zutaten:

-          1 Hokkaidokürbis

-          4 Karotten

-          1 Zwiebel

-          ein ca. 3 cm langes Stück Ingwer

-          wer möchte 1 Knoblauchzehe

-          1 Liter Gemüsebrühe

-          Pfeffer, Salz, Chili nach Bedarf

-          ein paar Kürbiskerne

-          Wildlachs in Scheiben

-          frische oder Tiefkühlkräuter je nach Geschmack

-          etwas Kokosöl zum Anbraten

 

Zubereitung:

Kürbis und Möhren waschen und putzen und in kleine Stücke oder Scheiben schneiden.

 Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und waschen und in kleine Stückchen schneiden.

Die Zwiebel- und Knoblauchstücke in einer Pfanne mit etwas Kokosöl anschwitzen, danach die Kürbis- und Möhrenstreifen sowie den Ingwer dazugeben und ebenfalls für ca. 5 min anschwitzen. Danach mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 30 min in einem Kochtopf oder in der Pfanne auf kleiner Flamme abgedeckt köcheln lassen. Ist das Gemüse weich, dann alles pürieren. Ist die Masse zu fest, noch etwas Flüssigkeit dazugeben. Anschließend mit Pfeffer, Salz und Chili je nach Belieben würzen.

Die Lachsscheiben in kleine Streifen schneiden und mit frischen oder Tiefkühlkräutern bestreuen.

Wenn die Suppe auf den Tellern oder in den Schalen angerichtet ist, die Lachsstreifen mit den Kräutern über die Suppe geben, evtl. noch mit ein paar kurz in der Pfanne angerösteten Kürbiskernen bestreuen.

Guten Appetit!

 

So genießen Sie gesunde Ballaststoffe für Ihren Darm mit einem bunten Mix aus sekundären Pflanzenstoffen für Ihre Gesundheit (enthalten in der bunten Mischung des Gemüses, einschließlich Zwiebel und Knoblauch und getoppt mit dem Kräuterbooster).

 

Dazu gesundes Eiweiß und nicht zu vergessen, die optimalen Omega-3 Fettsäuren aus dem Wildlachs. Das perfekte Essen für Körper, Geist und Immunsystem.