Cashewcreme als Grundlage für Soßen, Dressings oder Salate

Cashewnüsse sind super gesund für unser Gehirn, enthalten wertvolles Eiweiß und gesunde Fette. Nutzen wir sie also als Basis für eine gesunde Ernährung in unserer Küche:

1 Tüte Cashewnüsse in eine Schale geben und diese soweit mit Wasser füllen, dass die Nüsse gut mit Wasser bedeckt sind. Abdecken und 6-12 Stunden quellen lassen. Danach gießen Sie das Wasser ab und füllen die Nüsse in einen Mixer. Geben Sie erneut Wasser dazu, so dass die Nüsse gut bedeckt sind und pürieren Sie dann das Gemisch, bis es eine cremige, stückchenfreie Konsistenz erreicht hat.

 

Nun können Sie die Creme für verschiedene Zwecke verwenden, zum Beispiel für die Zubereitung von Sandwichsoßen (dazu gut mit Pfeffer, Salz und Senfpulver abschmecken) oder Sie können sie auch als Grundlage für einen schmackhaften Geflügelsalat nehmen.

Dazu klopfen Sie dünne Scheiben Hähnchenbrustfleisch und köcheln diese dann für 15 min (Kurz aufkochen lassen und dann mit geschlossenem Deckel 15 min auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen). Danach das Hähnchenfleisch 15 min auf einem Teller ruhen lassen,1 Stunde in den Kühlschrank stellen, dann in kleine Würfel schneiden, mit einer kleingeschnittenen Zwiebel und einem ebenso zerkleinerten Apfel mischen, mit Pfeffer, Salz und Currypulver würzen, frische Petersilie oder andere Kräuter dazugeben und mit der Cashewcreme verrühren. So genussvoll kann gesundes Essen schmecken.

 

 

Guten Appetit!