Bulgur mit Quitten-Möhren-Gemüse


Nährwerte (pro Portion)

406 kcal, 17g Eiweiß, 10g Fett, 62g Kohlenhydrate Brennwert 

 

Zutaten (für 4 Portionen)

  •  2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (ca. 15 g)
  • 5 Möhren
  • 2Quitten
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker (20 g)
  • 250 g Bulgur (Hartweizengrütze)
  • 560 ml Gemüsebrühe
  • 60 g ungesalzene Erdnüsse
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Msp. gemahlener Zimt
  • ½ TL edelsüßes Paprikapulver
  • 300g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 1 Bund Petersilie (20 g)

Zubereitung

Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und reiben. Möhren schälen, putzen, längs vierteln und in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Quitten mit einem Tuch abreiben, waschen, schälen, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze in etwa 3 Minuten karamellisieren lassen. Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Quittenstücke zugeben, durchschwenken und mit 160 ml Brühe ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Inzwischen Bulgur mit restlicher Gemüsebrühe nach Packungsanleitung zubereiten. Nach 15 Minuten Möhren zum Quittengemüse geben und 5–10 Minuten mit garen. Erdnüsse untermischen und mit Salz, Pfeffer, Zimt und Paprikapulver würzen. In der Zwischenzeit für den Dip Joghurt mit restlichem Zitronensaft glattrühren. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Hälfte fein hacken und unter den Joghurt rühren. Mit Salz abschmecken und in 4 Gläser füllen. Bulgur auf 4 Teller geben und Quitten-Möhren-Gemüse darauf verteilen. Mit restlicher Petersilie bestreuen. Dip dazu reichen.