Vitamin D und Magnesium stärken die Knochen


Nicht nur Vitamin D ist wichtig für gesunde Knochen und damit zum Schutz vor Osteoporose. Auch Magnesium beeinflusst die Knochenstabilität.

 

Kennen Sie Ihren Vitamin D Spiegel? Wenn Sie diese Frage mit einem JA beantworten können, sehr gut.

Wenn nicht, sollten Sie dies nachholen und Ihren Hausarzt bitten, ihn zu bestimmen. Das ist wirkliche Prävention. Grob geschätzt haben in meiner Praxis ca. 90 Prozent der Patienten ohne zusätzliche Vitamin D Substitution einen erniedrigten Vitamin D Spiegel.

 

Vitamin D ist für die Knochenstabilität verantwortlich, stärkt Herz und Immunsystem, unterstützt unsere psychische Stabilität… Durch einen jahrelangen Vitaminmangel werden all diese Funktionen geschwächt und je nach genetischer Ausstattung können so eher oder stärker Krankheiten unseren Körper befallen. Einen Vitamin D Mangel bemerkt man im Allgemeinen nicht. Dennoch, viele Menschen spüren eine deutliche Verbesserung der Vitalität, wenn der

Mangel zügig ausgeglichen wird. Aber gerade in Bezug auf den Knochenstoffwechsel bemerken wir die Folgen eines Vitamin D-Mangels erst, wenn sich folgenschwere Komplikationen wie Knochen- oder Wirbelkörperbrüche schmerzhaft bemerkbar machen. Dann wird die Vitamin D Medikation durch die Krankenkassen bezahlt, nicht einmal der Nachweis einer Osteoporose ohne Knochenbrüche reicht dafür aus, es sei denn, andere Begleiterkrankungen oder Medikamente liegen vor, die die Entstehung der Osteoporose vorantreiben.

Wir sind also selbst für uns verantwortlich und auch dafür, keine Mangelzustände bei Vitaminen, Mineralien

und Spurenelemente zu entwickeln. Die meisten von ihnen können wir durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung ausgleichen, wären da nicht all die vielen ungesunden, aber durchaus leckeren Naschereien, denen wir im Alltag immer wieder erliegen und die uns dann daran hindern, vitalstoffreiche Lebensmittel zu uns zu nehmen, wollen wir unsere gute Figur behalten.

Aber zurück zum Vitamin D, Magnesium und unseren Knochen: Selbst die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt inzwischen die Supplementierung (Zufuhr in Form von Nahrungsergänzungsmitteln) von Vitamin D. Laut ihren Empfehlungen soll jeder Erwachsene 1000 IE Vitamin D/Tag als Nahrungsergänzung einnehmen. Das soll reichen ohne Kontrolle des Spiegels und gleicht in meinen Augen dem Gießkannenprinzip. Meine persönliche Erfahrung liegt doch etwas höher. Viele meiner Patienten benötigen für einen Vitamin D-Spiegel im Normalbereich (30-60 ng/ml bzw. 80-100 nmol/l) 2000 IE Vitamin D /Tag.

Eine schädigende Überdosierung mit Vitamin D erreicht man übrigens nur, wenn man mehr als 5000

IE Vitamin D/Tag über einen längeren Zeitraum einnimmt.

Aber auch Magnesium sorgt für starke Knochen. Menschen mit erniedrigtem Magnesiumgehalt im Blut neigen verstärkt zu Osteoporose und daraus resultierenden Knochenbrüchen. Magnesium und Vitamin D stehen im Stoffwechsel in enger Wechselwirkung. So weiß man, dass ein Magnesiummangel ein Defizit an Vitamin D begünstigt und somit ein Risikofaktor dafür ist. Ebenso wird Magnesium für die Umwandlung von der inaktiven Vorstufe

von Vitamin D in seine aktive Form benötigt. Umgekehrt fördert Vitamin D die Aufnahme von Magnesium über die Darmschleimhaut. Für einen gesunden und stabilen Knochen benötigt man also nicht nur Calcium und Vitamin D, sondern auch Magnesium. Viele Menschen in Deutschland erreichen nicht den empfohlenen Wert der Magnesiumzufuhr/Tag von 300-400 mg! Kommt dazu noch ein erniedrigter Vitamin D Spiegel, wird von dem zugeführten Magnesium noch weniger aufgenommen, so dass das tatsächliche Defizit sich noch erhöht.


Sollten Sie zuverlässige Nahrungsergänzungsmittel suchen, empfehlen wir die Einnahme von Bodymed Vitamin

D3 2000 IE/Kapsel kombiniert mit 1-2 Kapseln Magnesium dual von Bodymed als 2 Komponenten Magnesium mit sehr guten Aufnahmeeigenschaften. Beides können Sie in unseren Studios käuflich erwerben.

Nahrungsergänzungsmittel

Magnesium ist ein wichtiger Mineralstoff, der u. a. über 300 Enzyme steuert. 

 

Magnesium trägt

  • zu einer normalen Muskelfunktion,
  • zu einer normalen Funktion des Nervensystems,
  • zur normalen psychischen Funktion,
  • zu einem gesunden Knochenstoffwechsel
  • zu einem normalen Energiestoffwechsel und
  • zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei.

 

Frei von Gluten und Laktose

 

Verzehrempfehlung:

1-3 mal täglich 1 Kapsel unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen.

Nährstoffe (pro Kapsel) 

  • Magnesiumcarbonat (430mg) 
  • Magnesiumcitrat (170mg) 
(entspricht insgesamt an freiem Magnesium: 133mg) 

Und Vitamin D3 1 Kapsel gleich 2000 IE pro Tag einfach zu einer Mahlzeit einnehmen und gut versorgt sein

Verzehrempfehlung:

Täglich 1 Kapsel unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen.

 

Nährstoffe (pro Kapsel) 

  • Vitamin D3 (50 μg)

50 μg Vitamin D3 entsprechen 2.000 IE (Internationale Einheiten)