Faktenwissen zu körperlichen Veränderungen


Unser Körper wächst und optimiert sich in den ersten 25-30 Jahren unseres Lebens. Dann beginnt schleichend die Rückwärtsspirale, wäre da nicht unser Spaß und unsere Pflicht, sich täglich zu bewegen und gut zu essen. 

 

Ab dem 30. Lebensjahr

würden wir ohne Training unserer Muskulatur pro Jahrzehnt physiologischer Weise etwa 3 kg Muskelmasse verlieren. Stattdessen wachsen unserer Fettpolster. Durch Sport und gezieltes Muskeltraining kann man diesem Prozess entgegenwirken und mit einiger Konsequenz sogar Muskelmasse aufbauen und Fettmasse verlieren.

 

Ab dem 40. Lebensjahr

nimmt die Elastizität von Bindegewebe, Muskulatur und Blutgefäßen deutlich ab. Die Folgen sind schlaffe Haut, Cellulite und erhöhter Blutdruck. Auch hier können Sie durch moderates Kraft- und Ausdauertraining Wunder bewirken, nicht nur für Ihr Aussehen, sondern vor allem auch unter gesundheitlichen Aspekten.

 

Ab dem 50. Lebensjahr

verlieren ohne Sport insbesondere Bein-, Bauch- und Rückenmuskulatur ihre Power und die Knochendichte nimmt drastisch ab. Rücken- oder Gelenkleiden oder Osteoporose können die Folge sein. Hierbei ist besonders unser ausgeklügeltes Zirkeltrainingssystem hilfreich.

 

Ab dem 60. Lebensjahr

treten verstärkt Abnutzungserscheinungen auf, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit nimmt ab, die Gefahr von Knochenbrüchen steigt. Koordinations- und Gleichgewichtstraining schützt sie vor dementiellem Abbau und die sportliche Kräftigung mindert ihr Frakturrisiko, denn durch Muskulatur geschützte Knochen brechen nicht so schnell und durch Erhalt der Koordination und der Beweglichkeit vermindern Sie Ihr Sturzrisiko um einige Potenzen. 

 

Fitness und Gesundheit ist kein Privileg der Jugend. Wenn Sie gesund und fit bleiben oder werden möchten, sich vom Alltagsstress erholen, gut aussehen und mehr vom Leben haben wollen, dann nutzen Sie die Vielseitigkeit der sportlichen Angebote entweder unter Anleitung und in kompetenter Gesellschaft im Fitness- und Gesundheitsstudio oder an

der frischen Luft. Vergessen Sie dabei nicht, gezieltes Muskeltraining ist ebenso wichtig, wie Ausdauer bzw. Herz-Kreislauf-Training.