Selbstwirksam sein! - Jetzt und in Zukunft!                  Halten Sie die Fäden Ihrer Gesundheit selbst in der Hand!

Corona Newsletter vom 26.10.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

 

ich denke, es ist wieder einmal so weit, Ihnen mit diesen Zeilen die Hand zu reichen, um Ihre Kraft, Ihren Mut und unser aller Gesundheit zu stärken in einem Jahr, das uns herausfordert.

Wir werden das Ganze überstehen, auch wenn es für viele von uns finanzielle, persönliche und vielleicht auch gesundheitliche Einschränkungen bedeuten wird, aber wir wachsen mit unseren Aufgaben und das Beste und Wirksamste, dass jeder tun kann, ist, auf sich zu achten und seine Gesundheit zu optimieren.

Die Coronazahlen werden steigen, einen Impfstoff wird es aller Voraussicht nach erst im Frühjahr geben, also bleibt uns gar nichts anderes übrig, als bis dahin optimal für unsere Fitness und Gesundheit zu sorgen, denn das kann wirklich jeder und die Wirkungen werden uns stärker machen, als wir es für möglich gehalten haben.

Wenn Sie mich fragen, haben die meisten Menschen sich und Ihre Gesundheit in der Vergangenheit viel zu sehr vernachlässigt. Wir sind schon so erwachsen geworden mit der Sicherheit, dass da immer jemand ist, der für uns sorgt. Hatten wir als Kind eine Erkältung, hatte unsere Omi Holundersaft mit Honig für uns, machte Wadenwickel, las uns vor und versorgte uns mit Hühnersuppe. Waren wir wieder fit, ging es unbeschwert weiter mit der Erkundung des Lebens. Als Erwachsener haben auch viele von uns liebe Angehörige, die sie umsorgen, falls Not am Mann ist und ein paar Dinge haben wir ja auch gelernt und können uns selbst damit versorgen (Ingwer und heiße Zitrone, Holunder...). Dazu dann einen Krankenschein, so dass wir finanziell abgesichert sind, ein paar gute Medikamente vom Hausarzt und ein paar liebe Freunde und Familienmitglieder gibt es für die meisten auch noch, die Sie im Notfall eine Weile versorgen.

Die jetzige Situation zeigt aber, dass es nicht immer berechenbar ist, wie schlimm und ob es uns trifft und vor allem auch, dass wir nicht immer auf die Schulmedizin vertrauen können.

Selbstwirksamkeit ist das Gebot der Stunde, Selbstwirksamkeit ist das, was wir lernen, lieben und leben sollten in diesen Tagen, aber auch in der Zukunft, denn wir sind doch lernfähig und entwickeln uns immer weiter.

Ich möchte jeden Menschen motivieren, das Beste aus sich zu machen, auf sich zu achten und für sich zu sorgen ohne übertriebene Angst oder Egoismus. Liegt darin nicht die große Chance dieser momentan so heftig auf uns einschlagenden Situation?

 

Wie können Sie selbstwirksam Ihre Gesundheit und Kraft stärken?

1.       Halten Sie sich fit mit täglichen Spaziergängen an der frischen Luft (mit 10.000 Schritten/d) -am besten in der Nähe oder im Wald, um die gesundheitsfördernden Terpene der Bäume zu inhalieren.

2.       Ernähren Sie sich gesund und abwechslungsreich mit mindestens 5 Portionen buntem Gemüse und Obst pro Tag. Mal roh und mal verarbeitet genossen, bringt das Ihren Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht, versorgt Sie mit wichtigen Vitaminen für die Stabilisierung Ihres Immunsystems und sorgt für eine starke, gesunde Darmflora, denn die gesunden Darmbakterien sind ein wichtiges Schutzschild unseres Körpers, das wir pflegen sollten und das leckere Ballaststoffe liebt.

3.       Versuchen Sie, ein Normalgewicht zu erreichen oder zu halten, denn das senkt Ihr Risiko für schwere Verläufe von Infektionskrankheiten ebenso wie das Risiko, an Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes oder Krebs zu erkranken. Dazu gibt es bei uns wertvolle Ernährungskurse. Und wer denkt, Leberfasten sei nichts für ihn, der kann es gern auch anders probieren, aber werden Sie aktiv. Der Vorteil der leberentfettenden Eiweißshakes ist die optimale Versorgung mit allen lebensnotwendigen Mikronährstoffen und hochwertigem, leicht verdaulichem und schadstoffunbelastetem Eiweiß, dem wichtigsten Grundbaustein auch für unsere Abwehrzellen.

4.       Schlafen Sie ausreichend, mindestens 7 Stunden pro Nacht und pflegen Sie eine gute Schlafhygiene mit regelmäßigen Zubettgehzeiten, wenig oder am besten gar kein Alkohol am Abend.

5.       Trinken Sie ausreichend! An Tagen ohne stark körperlich beanspruchende Tätigkeiten sollten es ca. 1,5-2 Liter kalorien- und süßstofffreie Getränke ein.

6.       Ganz wichtig ist mir auch, dass Sie Vitamin D als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Kennen Sie Ihren Vitamin D Spiegel nicht, sollten Sie trotzdem ca. 2000 IE pro Tag einnehmen. In diesem Fall kann die Dosis evtl. noch zu niedrig liegen. Deshalb ist es empfehlenswert, dass Sie sich Ihren Vitamin D Spiegel bestimmen lassen, um dann optimal zu dosieren. Vitamin D wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus und hilft auch gerade bei der Abwehr von Coronaviren. Das ist wissenschaftlich mindestens genauso gut untersucht, wie die Wirksamkeit von Mundnasenmasken. Also werden Sie aktiv. In meinen Augen wäre es gut, würde die Vitamin D Substitution eine Leistung, die für alle Menschen von den Krankenkassen finanziert werden, denn niemand kann wirklich etwas dafür, dass er selbst mit einer gesunden Ernährung und ausreichendem Aufenthalt an der frischen Luft seinen Vitamin D Bedarf nicht decken kann und zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen muss. Vitamin D ist essenziell dafür, dass wir lange gesund bleiben, also kümmern Sie sich um sich und Ihre optimale Versorgung mit diesem wertvollen Vitamin.

7.       Omega 3 Fettsäuren sind für mich der verloren gegangene Schatz unserer gesunden Ernährung. Omega 3 sorgt für eine gute Regulation des Immunsystems, in dem es überschießende Antworten der körpereigenen Abwehr und deren Fehlregulation minimiert. Es verbessert die Fließeigenschaften unseres Blutes und sorgt so für eine Optimierung des Stoffwechsels bis hin zu den kleinsten Zellen. Zusätzlich besteht ein Großteil unseres Gehirns aus Omega 3 Fettsäuren, so dass eine optimale Versorgung mit diesem essenziellen Lebensmittel unsere geistigen und psychischen Ressourcen stärkt. Es reduziert die Neigung zu Depressionen und Angstzuständen und erhöht die geistige Leistungsfähigkeit. Die Beschreibung der Zusammenhänge wäre zu ausschweifend, dafür haben wir bei Natural Basic und im El-Vita extra Vorträge im Angebot. Aber ich möchte Sie motivieren, jeden Tag 2000 mg Omega-3 Fettsäuren zu sich zu nehmen. Ich tue das in Form von 1 Esslöffel Norsan Omega 3 Fischöl am Morgen in meinem Frühstück.

8.       Natürlich können Sie auch noch mit anderen, Freude bereitenden Dingen für Ihre Gesundheit und Widerstandsfähigkeit wirksam werden:

Gesunde Kräuter in die Mahlzeiten einbauen, moderates Kraft- Ausdauertraining 2 x pro Woche für die Stärkung von Muskulatur und Herz-Kreislaufsystem. Muskeln sind ein körpereigenes Hormonlabor und durch die Ausschüttung der dort produzierten Myokine stärken Sie wirksam Ihre Abwehrfunktionen, man muss nur die Produktionsstätten (Muskeln) haben und am Laufen halten. Sauna fällt mir dann noch ein, Entspannungsmaßnahmen als Kurzinterventionen zwischendurch oder regelmäßig in Form von Yoga, Pilates, Muskelrelaxation oder anderen Body mind Programmen.

9.       Bleiben oder werden Sie Teil einer Community, in der Sie immer wieder neu motiviert werden, gesundheitsförderliche Weisheiten erfahren und ausprobieren können, Hilfe bekommen, wenn die Motivation mal nachlässt oder aber auch viele praktische, lebensnahe Erfahrungen vermittelt bekommen, die Ihnen Halt geben im Wirrwarr der tausenden Informationen, mit denen wir uns täglich auseinandersetzen müssen. Wir brauchen Partner, denen wir vertrauen, die uns Halt und Sicherheit geben, die für uns erlebbar und erreichbar sind. Deshalb bin ich so ein großer Fan vom El-Vita Frauenfitness- und Gesundheitsstudio sowie dem Vital am See, die mit uns von Natural Basic für die Motivation und Umsetzung einer gesundheitsfördernden Lebensweise tagtäglich arbeiten. Für mich ist es wichtig, dass die Menschen sich dort wohlfühlen, gut aufgehoben sind und Selbstwirksamkeit lernen.

10.   Optimismus, Lebensfreude, Dankbarkeit – auch positive Gedanken und Lebenseinstellungen helfen uns, ein langes, erfülltes und gesundes Leben zu führen.

 

Packen wir es gemeinsam an!

Achten Sie auf sich und versuchen Sie, wenn es Ihnen möglich ist, auch andere zu diesem bewussten und stärkenden Handeln zu bewegen.

Ich wünsche Ihnen beste Gesundheit und Freude an der Umsetzung und freue mich darauf, Sie alle gesund im Studio oder bei Natural Basic wiederzusehen.

 

 

Ihre Dr. Kathrin Prax