Liebe Leserinnen und Leser,

es ist es so weit – wir haben ein langes Wochenende vor uns – und wir feiern Ostern! Viele von Ihnen hatten vielleicht auch in den letzten Tagen schon frei, denn in den Schulen sind ja Ferien.

Was bedeutet Ostern für uns eigentlich? Für Menschen, die nicht mit dem christlichen Glauben verbunden sind, ist es sicher nur ein Fest zum Erholen, Zeit für Kuchen und Feiern, ob nun mit der Familie bei gutem Essen und Trinken oder mit Freunden und Bekannten beim Osterfeuer. Gesundheitsbewusste, denken evtl. auch über einen ausgiebigen Osterspaziergang nach oder die erste größere Fahrradtour oder nutzen die Zeit, etwas für ihre Gesundheit zu tun durch frische Luft, Bewegung und Entspannung.

Die Christen feiern zu Ostern die Auferstehung von Jesus Christus und damit den Sieg über den Tod und die Hoffnung auf ewiges Leben. Ostersonntag markiert den Auftakt zur 50-tägigen Freudenszeit bis Pfingsten. Das ist doch ein herrlicher Gedanke, nicht wahr? Noch dazu, wo uns die Natur in dieser Zeit so reich beschenkt! Die Tage werden länger, wärmer und milder, das frische Grün lässt die Natur zu einem wunderschönen wandelnden Schauspiel erleuchten, die Tiere vermehren sich, die Vögel zwitschern von früh bis spät, bald hören wir wieder die Frösche quaken. Alles kommt in Bewegung, alles wird mit Leben und Kraft erfüllt. Ist es da nicht genau das Richtige, sich in dieses Kraftwerk der Natur einzuschleusen und mit ihr nach Gesundheit und Lebensfreude zu streben? Die Natur und das Leben genussvoll erleben – genussvoll im Sinne von Energie und Kraft genießen!

Wie das geht? Leben im Einklang mit der Natur, den Tagesrhythmus genussvoll finden, sich mit energie- und nährstoffreichen Lebensmitteln genussvoll stärken, die Fähigkeit, sich kraftvoll und ausdauernd bewegen zu können genießen.

Das sind doch interessante Wege und Gesichtspunkte, nicht wahr?

Vielleicht finden Sie ja über die Ostertage Gelegenheit, näher und intensiver darüber nachzudenken und sich kleine Nischen in Ihr Leben einzubauen, um diese Ziele umzusetzen. Denn es sollte uns immer bewusst sein, wir leben jetzt im hier und heute. Es ist wichtig, dass es uns jetzt gut geht, dass wir uns heute und an jedem folgenden Tag um uns mit Freude kümmern. Nur so werden wir glücklich gesund und kraftvoll bis ins hohe Alter bleiben und vor allem werden wir nur so eines Tages zurückblicken können mit dem Gedanken: ich habe mein Leben wirklich gelebt.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele interessante Aha-Effekte beim Lesen unseres Newsletters und eine frohe, genussvolle Osterzeit gefolgt von 50 freudigen Tagen bis Pfingsten.

Ich liebe ja auch solche Zeiteinteilungen in denen man sich vornehmen kann, etwas in seinem Leben zu ändern – 50 Tage, da können sich schon neue Gewohnheiten entwickeln – gesünderes Essen, mehr und bessere Bewegung, bessere Stressbewältigung durch mehr Energie und Änderungen unserer Einstellungen gegenüber unseren äußeren Umständen.

Begeben auch Sie sich, wenn Sie reif dazu sind, mit auf diesen Weg. Lassen Sie sich durch uns bei Natural Basic oder im el'Vita bzw. Vital am See inspirieren.

 

 

Ihre Dr. Kathrin Prax